Kind zu hibbelig für Rucksack?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von Gast am Mo Sep 08, 2014 6:15 am

Hi Leute.

Vielleicht könnt ihr mir bei meinem Problem helfen. Mein Sohn ist 9 Monate alt und sehr aktiv. Ich habe mir nun ein Tragetuch gekauft und würde ihn gern auf dem Rücken tragen. Leider bekomme ich ihn einfach nicht sicher auf den Rücken. Setze ich ihn irgendwo hin, um ihn aus dem sitzen auf den Rücken zu heben, dreht er sich sofort weg, sobald ich mich selber dazu setzen will. Setze ich ihn mir aufs Knie und versuche das Tuch zurecht zu ziehen dann reißt er am Tuch, würmelt herum und macht sich immer wieder frei. Bekomme ich ihn mit Hilfe irgendwie auf den Rücken strampelt und spielt er herum, so dass ich das Tuch nicht sicher unter seinen Po und in die Kniekehlen bekomme. Ich habe zwar Videos gefunden, die Tricks für Zappelkindern zeigen, aber soweit komme ich mit meinem Sohn gar nicht mal, dass ich die anwenden könnte.
Die Sache ist auch, dass ich noch keine Erfahrung mit dem Binden habe, aber so auch keine bekommen kann. Trocken weiss ich wie es geht, aber das hilft ja nix.

Nun höre ich immer wieder, dass manche Eltern sehr lange tragen, und irgendwie kann ich mir nicht vorstellen das auch trageerfahrene Kinder immer nur brav alles über sich ergehen lassen. Also, was macht man am besten bei einem hibbeligen Zappelkind? scratch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von Ilwy am Mo Sep 08, 2014 9:40 pm

Hm, meine Große war auch zappelig. Ich hab mich dann immer mit ihr am Rücken beim Festziehen an die Wand "gelehnt" und mein Mann stand auch daneben. Aber ich sie ohne Probleme auf den Rücken bekommen. Meine Kleine krieg ich überhaupt nicht rauf. Sobald ich sie auf den Rücken schwinge windet sie sich wie ein Aal und ich muss sie runter lassen. Ich bekomm sie nur dann ins Tuch oder Tragehilfe, wenn sie wirklich SEHR müde ist. dann hält sie auch ruhig.
Vllt. übst du mit dem Tuch mal die vorderen Bindeweisen damit du ein GEfühl dafür bekommst und auch dein Kleiner. Und wenn es dann besser läuft versuch es noch Mal auf dem Rücken. Ebenfalls gaaaanz wichtig ist, dass du ruhig bleibst. Wenn du unsicher bist merkt es dein Sohn und wird sich dann auch nicht auf den Rücken geben lassen. 

Sonst hab ich leider keine Tipps. 
Wünsch dir Geduld beim Üben!

Ilwy
Tragewahn Elfe
Tragewahn Elfe

Anzahl der Beiträge : 10772
Alter : 35
Ort : Neusiedl / Ö
Anmeldedatum : 02.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von huschiwuschi123 am Mo Sep 08, 2014 9:48 pm

Ich kann Dir nur eine Trageberatung ans Herz legen. Die TB schaut mit Dir zusammen, wo evtl Fehler liegen und gibt Dir Tipps wie es besser laufen kann.

Es gibt aber tatsächlich Trageeltern die mit einem anderen System besser zurecht kommen. Bei einer gut ausgestatteten TB kannst Du verschiedenes ausprobieren.

Ansonsten wie Ilwy sschon schrieb, ruhig bleiben. Deine Unruhe überträgt sich sofort auf das Kind. Und üben, üben, üben. Auch wenn es am Anfang schwer fällt, dran bleiben.

Mein Zappelkind habe ich wenn nichts anderes ging eben im Mei Tai getragen.

huschiwuschi123
totaler Tragewahn

Anzahl der Beiträge : 6338
Alter : 37
Ort : im schönen Münsterland
Anmeldedatum : 31.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von Gast am Mo Sep 08, 2014 10:16 pm

Schonmal danke für die Ideen.
Ja, vorne üben wäre eine Option. Ich habe mir die Bindeweisen noch nicht genauer angeguckt, aber es ist natürlich einfacher auszuführen. Werde ich in Angriff nehmen.
Den Trick mit dem an die Wand lehnen kenne ich, aber wenn ich ihn nicht erst auf den Rücken bekomme, bringt das ja auch nichts.
Ich bin eh generell eine ruhige Person, aber mein Kleiner ist immer so aufgedreht und verspielt.

Trageberatung bin ich erstmal nicht zu geneigt. Die kostet soviel wie das Tuch, und dafür würde man mir dann laut Website maximal 2 Bindeweisen zeigen. Ob man mir da wirklich helfen kann, oder ob mein Kind einfach trageresistent ist, dass kann mir vorher außerdem auch keiner sagen.
Im Zweifelsfall bin ich eher dazu geneigt einfach bei Manduca und Kinderwagen zu bleiben und das Tuch für eine potenzielle Nr. 2 zu sparen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von huschiwuschi123 am Mo Sep 08, 2014 10:30 pm

Ja, das ist schon ein Kostenfaktor. Da gebe ich Dir recht. Du kannst natürlich auch mit Hilfe von Videos - die von NicoleSuT auf youtube sind sehr hilfreich - lernen. Das geht auch.

Und bezüglich der Bindeweisen, momentan käme für Deinen Sohn aufgrund seines Alters nur der einfache Rucksack in Frage. Wenn der erst mal perfekt sitzt, schafft man die anderen Varianten für ältere Kinder auch viel leichter. Also ist die Angabe mit zwei Bindeweisen gar nicht so niedrig.

huschiwuschi123
totaler Tragewahn

Anzahl der Beiträge : 6338
Alter : 37
Ort : im schönen Münsterland
Anmeldedatum : 31.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von Gast am Mo Sep 08, 2014 10:34 pm

Warum nur Rucksack? Double Hammock wäre auch was, aber da die Bindeweise etwas fortgeschrittener ist, würde ich dass erst nach erfolgreichem Rucksack versuchen. Ist aber interessanter für mich, da es bequemer sein soll.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von huschiwuschi123 am Mo Sep 08, 2014 10:39 pm

Aber nicht für das Alter, er war doch erst 9 Monate.

Wenn mehrere Lagen Tuch über den Rücken gehen, sollte das Kind bei einer Rückentrageweise am besten schon im Laufalter sein.

Das handhabt natürlich jeder wie er es für richtig erachtet, ich würde es allerdings nicht machen.

Vielleicht meldet sich ja noch sternengeflüster - unsere TB - zu Wort.

huschiwuschi123
totaler Tragewahn

Anzahl der Beiträge : 6338
Alter : 37
Ort : im schönen Münsterland
Anmeldedatum : 31.08.09

Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von Gast am Mo Sep 08, 2014 10:42 pm

Ich kenne Empfehlungen ab 4 Monate bis Sitzalter. Aber unabhängig davon ist er ja schon am Laufen, also sollte das gehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von Ilwy am Di Sep 09, 2014 3:34 am

Double Hammock würde ich persönlich auch noch nicht binden. Ich hab diese Bindeweise erst recht spät angewandt. Die Kleineren werden da zu "gespreizt".

Ja, Sterni - wo bist du Very Happy

Ilwy
Tragewahn Elfe
Tragewahn Elfe

Anzahl der Beiträge : 10772
Alter : 35
Ort : Neusiedl / Ö
Anmeldedatum : 02.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von Gast am Mi Sep 10, 2014 7:52 am

Er ist nicht unbedingt ein kleines Kind, er trägt schon 86. Ich würde es auf jeden Fall versuchen, wenn das mal mit dem Binden klappt.

Ich habe ihn heute in den Rucksack bekommen, aber erfreut war er darüber nicht. Er hat immer versucht durch die Träger zu greifen. Vielleicht sollte ich mal die Kreuztrage auf dem Rücken probieren, da hätte er die Hände frei.

Für vorne habe ich mit der Doppelkreuztrage experimentiert, und die fand er durchaus akzeptabel. Wahrscheinlich weil er genug Armfreiheit hat und sich auch etwas drehen kann.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von sternengeflüster am Fr Okt 31, 2014 3:07 am

Oh wow, war ich lange nicht hier.... sorry!!!! 

Ich habe Deinen Beitrag überflogen und werde Dir aber genauer heute Abend noch antworten! Sorry, aber im Moment bin ich nur am Arbeiten und komme fast nicht mehr hier vorbei. Rotwerd

_________________
-sternengeflüster-[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
...mit den beiden kleinen Besen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
zertifizierte ClauWi- Trageberaterin (GK+AK2011)[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

sternengeflüster
Trageberaterin & Elfe
Trageberaterin & Elfe

Anzahl der Beiträge : 9128
Alter : 36
Ort : Baden- Württemberg
Anmeldedatum : 08.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von sternengeflüster am Fr Okt 31, 2014 3:18 am

So, jetzt habe ich es doch geschafft, alles zu lesen.

Danke Ilwy und Huschi für Eure Antworten- die waren schon seeeehr gut. Wink

Also ich denke, dass Dein Sohn es einfach nicht gewöhnt ist, eingebunden zu werden und wenn er dazu noch zappelig ist, dann ist das klar dass Du ihn nicht mal auf den Rücken bekommst!!!

Zum Einen würde ich ihn an das Tuch gewöhnen, indem er damit spielen darf. Einfach mit ihm mal so was wie "Tauziehen" machen, auf spielerische Weise. Ihn kuscheln lassen damit oder ihn auch mal drauf legen, Tuch über seiner Brust fest zusammen nehmen und ihn schaukeln lassen. Das mögen eigentlich alle Kinder und am meisten die Zappelkinder. LaughingWink
Ja und wenn Du Dir keine Trageberatung "gönnen" willst (was ich immer als Erstes eigentlich empfehle), dann solltest Du wirklich viel und trocken üben- mit ner schweren Babypuppe. Es ist klar, wenn Du keine Bindeerfahrung hast, ein Kind was zappelig ist einbinden willst, dass es dann auf beiden Seiten zu Frust kommt.
Wie Huschi schrieb, hat Nicole aus dem SuT gute Youtu** Videos.

Ich würde auch sagen, dass es viel Zeit Bedarf, besonders wenn man da "alleine" dran gehen will. Und es ist richtig, dass man in einer Trageberatung "nur" eine, höchstens zwei Bindeweisen lernen kann. Macht auch Sinn, denn wie Du schon gemerkt haben wirst, bedarf es Übung und Hintergrundwissen.

Hab Geduld und immer wieder Probieren.... ansonsten halte ich eine geeignete Tragehilfe auch für gut, grade wenn man keine Übung hat und das Kind schon einige Monate alt ist.
Alles Gute. Bei Fragen melde Dich gerne wieder, auch gerne per PM, weil ich so oft nicht hier bin.
Winke

_________________
-sternengeflüster-[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
...mit den beiden kleinen Besen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
zertifizierte ClauWi- Trageberaterin (GK+AK2011)[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

sternengeflüster
Trageberaterin & Elfe
Trageberaterin & Elfe

Anzahl der Beiträge : 9128
Alter : 36
Ort : Baden- Württemberg
Anmeldedatum : 08.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von sternengeflüster am Fr Okt 31, 2014 3:20 am

Ach noch was vergessen....

Es ist auch immer wieder gut, wenn der Partner oder eine weitere Bezugsperson dabei ist, Hilfestellung beim Einbinden gibt oder auch mal das Kind ablenken kann.
Manche Kinder tolerieren es auch, wenn sie schlafen eingebunden zu werden. Vielleicht hilft Euch das noch???!

Liebe Grüße

_________________
-sternengeflüster-[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
...mit den beiden kleinen Besen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
zertifizierte ClauWi- Trageberaterin (GK+AK2011)[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

sternengeflüster
Trageberaterin & Elfe
Trageberaterin & Elfe

Anzahl der Beiträge : 9128
Alter : 36
Ort : Baden- Württemberg
Anmeldedatum : 08.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Kind zu hibbelig für Rucksack?

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 9:04 am


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten